Ein Song für die Ewigkeit?! Schüler*innen schreiben eigenen Schulsong

Anlässlich des diesjährigen Patronatsfestes hatten 19 Schüler*innen der Sekundarstufe II in der vergangenen Woche die Möglichkeit, einen Einblick in das Thema Songwriting zu bekommen. In einem vierstündigen Workshop bekamen die Schüler*innen vom Dozenten Michael Hierer nicht nur hilfreiche Tipps und Methoden, wie den „Kaltstart" oder die „Metaphern-Maschine" an die Hand, sondern durften schließlich auch selbst in Wort und Ton kreativ werden. Entstanden ist dabei ein eigener Schulsong, der am Mittwoch im Anschluss an den Gottesdienst zum Patronatsfest den Pilger*innen präsentiert werden konnte.

Die Hauptbotschaft von „1000 Gesichter" ist es, menschliche Vielfalt als Gewinn zu begreifen und zu vermitteln, dass jedes einzelne Mitglied der Schulgemeinschaft eine Bereicherung im gemeinsamen Miteinander darstellt. Auch alltägliche Probleme und Herausforderungen, wie die Suche nach W-LAN wurden augenzwinkernd aufgegriffen.

Der Refrain des Songs wird in Kürze auch als Audio an dieser Stelle zu hören sein. Eine schöne Bestätigung für die Songwriter wäre es, wenn „1000 Gesichter" sich als Ohrwurm etablieren und bei nächster Gelegenheit von vielen Schüler*innen und Lehrer*innen mitgesungen werden könnte. Michael Hierer gibt regelmäßig Workshops zum Thema Songwriting und ist freischaffender Künstler, Komponist und Produzent (www.michael-hierer.de).

(Mitwirkende: Linell Hammermeister, Marie Heese, Eva Beier, Vera Wolny, Johanna Leyer, Franziska Havighorst, Nina Schmidt, Nelly Schmidt, Kim Närmann, Kea Schlüter, Sophie Pasternak, Leander Schwarz, Veronika Simon, Vivien Smykalla, Sarah Wolny, Amelie Möllenhoff, Madita Brüggemann, Clara Bessmann, Jakob Ruf, Judith Roß)